parallax background

Route des Grandes Alpes – Vorbereitungen

Trail Soleil: Durch die Provence ans Meer
19. Juni 2016
Etappe 1: Martigny (CH) – Bourg-Saint-Pierre (CH)
17. Juli 2016

Das Sommerabenteuer begann schon Monate vor der Abfahrt mit der Planung. Die selbstauferlegten Rahmenbedingungen erforderten einige kleine Anpassungen, die sich im Nachhinein aber zum Teil sogar als Glückstreffer entpuppten (Col de l’Echelle!)

Folgende Punkte berücksichtigten wir bei unserer Detailplanung:

  • Für unsere Tour hatten wir insgesamt 17 Tage Zeit.
  • Am 18. Tag war die Zugreise inkl. Veloplätze gebucht.
  • Pro Tag sollten maximal 100 km und 2000 Hm auf dem Programm stehen.
  • Ein Passübergang sollte es pro Tag sein.
  • Die Etappenorte mussten über einen Zeltplatz verfügen.
  • Mindestens ein Ruhetag sollte fix eingeplant sein.

Unter anderem aus diesen Gründen modifizierten wir die Originalroute und planten den Start in Martigny mit der Fahrt über den Grossen St.Bernhard (2469 m) ins Aostatal. Eine weitere Abweichung war in Bessans vorgesehen, von wo aus wir über den Col du Mont Cenis (2083 m) ins Susatal fuhren. Via Bardonecchia und Col de l’Echelle (1766 m) führte die Route nach Briançon und von dort wieder über die grossen, bekannten Pässe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.